Datenschutzerklärung

Die Bären und der Datenschutz:

Pfote aufs Herz: Wer an dieser Stelle behauptet, dass alle Daten sicher sind, der lügt. Oder weiß es nicht besser.
Allerdings unternehme ich (der Bärenmaler) einiges, um mehr Sicherheit zu schaffen. Helfen Sie mit!
Nachfolgend erfahren Sie, welche Daten wann, wo und wie gespeichert werden, wer Einsicht bekommt und was Sie selber zur Sicherheit dazu tun können.

Allgemeine Daten

  • Während Sie sich in diesem Shop umsehen, werden Ihre IP Adresse, die aufgerufenen Seiten und die Dauer Ihres Aufenthaltes gespeichert.
    Diese Daten werden in sogenannten Logfiles auf dem Server archiviert und sind nur autorisierten Personen zugänglich. Autorisiert bin ich. Sonst keiner.
    Über die IP Adresse lässt sich lediglich Ihr ungefährer Standort ermitteln (z.B. Großraum Leipzig). Wer hinter einer IP Adresse steckt, weiß nur Ihr Provider. Und der gibt die Daten nur bei Verdacht einer Straftat an die ermittelnde Behörde heraus.

Personenbezogene Daten

  • Alle Angaben, die Sie beim Anlegen Ihres Kundenkontos machen, werden in einer Datenbank gespeichert. Die Daten verbleiben dort, bis Sie Ihr Kundenkonto löschen, oder mich bitten, dies für Sie zu tun.
    Beim Löschen des Kundenkontos werden diese Daten unwiderruflich entfernt.
    Wenn Sie als angemeldeter Kunde Artikel im Warenkorb oder in der Wunschliste ablegen, werden diese Daten ebenfalls in der Datenbank gespeichert. Nur so stehen sie Ihnen beim nächsten Besuch wieder zur Verfügung.
    Sowohl der Warenkorb, wie auch die Wunschliste werden entfernt, sobald das Konto gelöscht wird.
    Alle Angaben, die Sie während einer Bestellung machen, werden sowohl in der Datenbank, wie auch in meiner Buchhaltung gespeichert. Dies beinhaltet meine Faktura (Rechnungsprogramm), mein Programm fürs Online-Banking und die Berge von Papier, die das Finanzamt mich zwingt bis zum Sankt Nimmerleinstag aufzubewahren.
    Die letztgenannten Daten darf ich auch auf Anfrage nicht löschen.

Weitergabe von Daten an Dritte

  • Grundsätzlich werden die gespeicherten Daten von mir nicht weitergegeben, ausgeplaudert, verkauft oder ungeschreddert ins Altpapier geworfen.
    Es gibt folgende Ausnahmen:
    1. Wenn Sie in meinem Shop bestellen, übermittle ich die Daten an den jeweiligen Paketdienstleister. Irgendwie müssen die Bären ja den Weg zu Ihnen finden. Es werden lediglich die zur Bestellung nötigen Daten weitergegeben. Also, Name und Adresse. Bei Paketdienstleistern, die eine Sendungsverfolgung anbieten, übermittle ich auch die E-Mail Adresse. Sie erhalten einmalig eine E-Mail, mit deren Hilfe Sie den Weg der Bären zu Ihnen verfolgen können und ggf. Kontakt zum Paketdienst aufnehmen können. Sonst nix.
    2. Wenn Sie per Lastschrift bezahlen, übermittle ich Ihren Namen und Ihre Kontoverbindung an meine Hausbank.
    3. Im technischen Notfall (Servercrash, alles kaputt, Zeter&Mordio) gestatte ich einem Techniker, die oben erwähnten Logfiles einzusehen. Dies geschieht aus Sicherheitsgründen um zu gewährleisten, dass kein Unbefugter sich Zugang zu meinem Server verschafft hat.
    4. Im Falle einer Buchprüfung (Nervencrash, alles durcheinander, noch mehr Zeter&Mordio) darf das Finanzamt alle meine Unterlagen einsehen und feststellen, wer bei mir Bären gekauft hat.
    5. Sollte ich mir jemals einen Steuerbrater* leisten, darf auch dieser die Rechnungsdaten einsehen.

Datenübertragung

  • Alle sensitiven Daten werden verschlüsselt übertragen (SSL Verschlüsselung). Dies bietet nicht die endgültige, aber doch ein sehr hohes Maß an Sicherheit.
    Die verschlüsselte Übertragung erkennen Sie an dem kleinen Schloß unten rechts in Ihrem Browserfenster. Klicken Sie ruhig mal darauf. Sie erfahren dann mehr über das verwendete Zertifikat, über die Art der Verschlüsselung und über die Firma, die mir für dieses Zertifikat viel Geld abknöpft.
    Dass eine Übertragung verschlüsselt ist, erkennen Sie auch an der Adresse der Seite. Diese beginnt mit https:// und nicht, wie gewohnt, mit http://.

Cookies und Sessions

  • Wenn Sie durch den Bärenshop surfen, werden kleine Datenpakete erstellt und zwischengespeichert. Dies geschieht, wenn Sie zum Beispiel Artikel in den Warenkorb legen.
    Diese Speicherung findet durch sogenannte Cookies oder Sessions statt. Beide enthalten keinerlei personenbezogene Daten und verfallen, sobald Sie den Shop verlassen.
    Weder Cookies noch Sessions werden dauerhaft gespeichert.

Was Sie selber beachten sollten (nicht nur in diesem Shop)

  • 1. Achten Sie darauf, dass Ihre E-Mails verschlüsselt gesendet und empfangen werden
    2. Speichern Sie E-Mails aus meinem Shop, die personenbezogene Daten enthalten (Bestellbestätigung oder ein neues Passwort) nicht auf Ihrem Bürorechner
    3. Melden Sie sich ab, wenn Sie angemeldeter Kunde sind und meinen Shop wieder verlassen
    4. Wenn Sie von einem Rechner aus meinen Shop besuchen, der auch anderen Personen zugänglich ist, schließen Sie den Browser nach Verlassen des Shops, leeren Sie Cache und Verlauf und löschen Sie eventuelle Cookies.
    Die letztgenanten Einstellungen finden Sie in der Regel unter "Extras -> Internetoptionen" (Internet Explorer) oder "Extras -> Einstellungen" (Firefox).
    5. Wenn Sie den Link zu einem bestimmten Artikel speichern oder versenden möchten, dann achten Sie darauf, dass die Session ID nicht mit gesendet oder gespeichert wird.
    Das geht so:
    Ein Link zu einem Artikel sieht normalerweise so aus:
    /cbshop/toller-baer.html?osCsid=abc3f76ee327e8a496557522f669f5d3
    Löschen Sie einfach alles, was mit ?osCsid beginnt.

Zu guter Letzt

  • Gegen den oft beschworenen bösen Hacker, der im Internet auf uns lauert, kann man sich genauso schützen, wie gegen einen gut ausgerüsteten Einbrecher. Eben nicht hundertprozentig.
    Vollständig schützen kann man sich nur gegen die eigene Nachlässigkeit im Umgang mit den eigenen Daten.
    Denken Sie mal daran, wenn Sie das nächste Mal mit einer tollen Bonuskarte bezahlen, Kontoauszüge ins Altpapier werfen oder monatalang das eigene Bankkonto nicht kontrollieren.

    Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, Einsicht in gespeicherte Daten haben möchten, oder diese löschen wollen, kontaktieren Sie mich.
    Alle nötigen Kontaktdaten finden Sie im Impressum
    Und nun zurück zu den bärigen Angelegenheiten.



    *Der gemeine Steuerbrater bewohnt ausgedehnte Aktenberge, sammelt Papier und verbrät eine Menge Gebühren.
    Er wird fälschlicherweise oft mit dem gewöhnlichen Steuerberater verwechselt.